Unsere Naturparke | Geopark Schieferland

Leider müssen derzeit alle Veranstaltungen und geführten Wanderungen ausfallen.

Herzlich Willkommen auf dem Schieferpfad!

Seitenbild

Über viele Jahrhunderte prägte der Abbau von Schiefer die Gegend um Probstzella, Lehesten, Gräfenthal und Ludwigsstadt. Es entstand eine einzigartige Landschaft, die durch Menschenhand geformt und gestaltet wurde. Noch heute sind die Spuren des Bergbaus anzutreffen: Schieferhalden, Stollen, Gruben und Tagebaurestlöcher prägen das Gebiet. Charakteristisch zeigen sich die Städte und Dörfer mit ihren blauschwarzen Schieferdächern und schmuckvoll gedeckten Fassaden.

Der Schieferpfad schlängelt sich auf einer Gesamtlänge von etwa 60 Kilometern durch das Gebiet. Er beinhaltet spannende Rundwege um die Bergbauzentren, durchquert wertvolle Naturschutzgebiete und verläuft über weite Strecken entlang des "Grünen Bandes".

Erleben Sie die Einzigartigkeit dieser Landschaft. Eine spannende Symbiose zwischen Kultur und Natur wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!

Gefördert durch die Europäische Union und den Freistaat Thüringen. Die Fördermittel wurden ausgereicht durch die Obere Naturschutzbehörde im Thüringer Landesverwaltungsamt.